Unfall auf der Autobahn, Schaden und Erstattung - Ratschlag

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.
Antworten
nikyzet
user
Beiträge: 1
Registriert: So Jul 03, 2016 7:30 pm

Unfall auf der Autobahn, Schaden und Erstattung - Ratschlag

Beitrag von nikyzet » So Jul 03, 2016 8:53 pm

Hallo an alle,

ein Freund von mir ist neu in der Schweiz und braucht eure Hilfe und einen Ratschlag.

Vor ein paar Tage gab es einen Unfall (mehrere Autos) auf der Autobahn. Auf der Autobahn gab es Objekte, die den Unfall verursacht haben. Die Autobahn war also in keinem guten Zustand und die Objekte haben 8 Wagen so beschädigt, dass die nicht mehr weiter fahren konnten. Wer kann in diesem Fall die Kosten erstatten, die entstanden sind, als die Pneu- und Service Firme die Autos reparieren und wegziehen musste? Die Versicherungsgesellschaft möchte das natürlich nicht tun und wir wissen nicht, an wen wir uns wenden können. Müssen die Autobahnen Schweiz laut Gesetz die Autobahn in gutem und sicherem Zustand halten?

Es gibt natürlich Unfallberichte, Rechnungen und Fotos als Nachweis. Das Auto hat schweizerische Kontrollschilder, Haftpflichtversicherung, Vignette und Strassensteuer bezahlt. Kann jemand weiterhelfen??

Danke vielmals!
Niki

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: Unfall auf der Autobahn, Schaden und Erstattung - Ratsch

Beitrag von Fred » Mo Jul 04, 2016 3:41 pm

Am besten über die Verkehrsrechtsschutzversicherung deines Automobilclubs mit Anwalt abwickeln... TCS ...

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Re: Unfall auf der Autobahn, Schaden und Erstattung - Ratsch

Beitrag von Danny » So Aug 28, 2016 5:58 pm

Käme meines Erachtens nur die (wohl nicht vorhandene) Vollkaskoversicherung in Frage.

Man kann nicht davon ausgehen dass die Strasse immer sauber & hindernisfrei ist sondern muss jederzeit auf Sicht anhalten können. Sofern man den Verursacher dieser Verschmutzung/"Objekte" nicht finden & haftbar machen kann (teilw. schwierig zu beweisen) bleibt man selber auf dem Schaden sitzen. Ein gutes Beispiel ist ein Schleuderunfall, welcher durch einen Ölspur verursacht wurde.

Es gibt zudem ein Bundesgerichtsurteil wo einer in der Nacht ein Sofa auf der Autobahn gerammt hat. Damals wurde die Schuld beim Autofahrer gesehen, Seither dürfte man eigentlich nachts nur noch 70 fahren auf der Autobahn da die Scheinwerfer gar nicht weiter leuchten.

Manchmal hat man einfach nur Pech. Darum rate ich jedem zu einer Vollkasko. Habe seit 20 Jahren meine Autos immer Vollkasko versichert.

Antworten