Wie findet ihr die Tempolimits?

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.

Was haltet ihr vom Tempolimit von 120km/h

Die 120km/h reichen völlig aus
5
16%
Ich wäre für die 130km/h
12
39%
Ich wäre für kein Tempolimit
14
45%
 
Abstimmungen insgesamt: 31

Abstandhalterin
Autostrasse
Beiträge: 95
Registriert: Do Jun 07, 2007 9:26 pm

Beitrag von Abstandhalterin » Do Jun 07, 2007 11:18 pm

Auf den sehr breiten Autobahnen, zum Beispiel im Waadtland Richtung Genf und zurück, könnte man eine Richtgeschwindigkeit von 120 km/h lassen, aber die Wahl den Autofahrern überlassen, wie schnell sie unterwegs sein möchten.

Auf den normalbreiten Autobahnen, zu denen die A7 zum Beispiel gehört, wäre eine leichte Erhöhung auf 140 km/h durchaus okay. Viel mehr laufen die Durchschnittsautos der heutigen Wirtschaftsgeneration (Unterschicht auf gut deutsch) sowieso kaum.

Die engeren Autobahnen, meistens kantonale (teilweise ohne Pannenstreifen) haben zurecht ein Limit von 120 km/h und das sollte auch so bleiben. Hingegen sollten auf den normalen Kantonsstrassen, die gut übersichtlich sind, einige Tempolimits auf 100 km/h erhöht werden, so wie es in AT und DE normal ist. Ennet dem Röschtigraben wären 90 km/h zur Sicherheit auch okay (Frankreich). :P
Bild

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Beitrag von Danny » Di Jun 19, 2007 1:36 pm

Frage mich nur mit welcher Ausrede die lieben Grünen daher kommen wenn ich mit diesem Geschoss anrolle:

Bild Bild

Heisst Lightning GT, läppische 700 PS, 750 Nm, 4 sek. von 0 auf 100, also ein Hassobjekt ersten Grades für jeden Umweltschützer, müsste man meinen, dummerweise fährt das Teil ausschliesslich mit Strom ... :lol: Ob ich mir damit auch alles erlauben dürfte so wie heute viele Velofahrer es glauben zu dürfen nur weil sie sich so "umweltgerecht" fortbewegen?


Stellt euch mal vor, von heute auf morgen würden alle elektrisch fahren, von mir aus mit Solarenergie, egal. Mit welchem Argument würden Geschwindigkeitslimiten gerechtfertigt? Parkplätze reduziert oder bewirtschaftet? Das ganze Hassgebilde der Grünen und sog. Umweltschützer mit dem der ganze Terror gegen die Autofahrer gerechtfertigt wird würde in sich zusammenfallen!!

Es gibt von mir aus gesehen nur diesen Weg es diesen Leute zu zeigen und sie mit ihrer dogmatisch autofeindlichen Argumenten in Leere laufen zu lassen. :idea:

Mehr Infos zum Lightning GT hier: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,15 ... 85,00.html

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » Di Jun 19, 2007 3:26 pm

Danny hat geschrieben:Stellt euch mal vor, von heute auf morgen würden alle elektrisch fahren, von mir aus mit Solarenergie, egal. Mit welchem Argument würden Geschwindigkeitslimiten gerechtfertigt? Parkplätze reduziert oder bewirtschaftet? Das ganze Hassgebilde der Grünen und sog. Umweltschützer mit dem der ganze Terror gegen die Autofahrer gerechtfertigt wird würde in sich zusammenfallen!!
Das wäre einen versuch Wert! :wink:

Du scheinst grüne mit dunkelroter Politik zu verwechseln. Im Kommunismus geht es darum, anderen deren Privilegien streitig zu machen.
Bei grüner Politik geht es nicht nicht ums "Auto hassen", sondern darum, die Umwelt zu schonen. Ich denke, das sollte klar sein. Genauso wollen Grüne keine Dieselbahnen.

Gruss
Markus

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Beitrag von Danny » Di Jun 19, 2007 8:55 pm

Nein, das verwechsle ich nicht! Aber die Anti-Autohaltung ist so tief verwurzelt (eben 'dogmatisch' wie ich geschrieben habe) dass es den meisten dieser Leute extrem schwer fallen würde umzudenken.

In den USA gibt es z.B. Initiativen dass für Hybridautos in Innenstädten die Parkzeitbeschränkung nicht gilt oder diese gratis parkieren dürfen. Kannst Du dir das in der Schweiz vorstellen?
Nie und nimmer, eher schneits morgen blau. Dafür ist das Auto viel zu sehr Feindbild und Grundübel und sowieso an allem Schlechten schuld ...

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » Di Jun 19, 2007 10:09 pm

Das siehst du falsch. Das Auto von heute, vorallem die unnötig hochmotorisierten und die SUVs, sind - und das lässt sich halt schon nicht wegdiskutieren - nicht gerade das, was man klimafreundlich nennen kann.

Ich kann mir durchaus vorstellen bzw. ich finde es geradezu bestrebenswert, klimafreundlichere Autos geringer zu besteuern oder von Citymauts oder Autobahngebühren zu befreien.

Allerdings: Sollte dereinst die gleiche Menge Auto mit umweltfreundlicherer Technologie herumkurven, wäre immer noch das Platzproblem in den Städten. Gratis Parkplätze gehen daher nicht, weil dann die Nachfrage das Angebot massiv übersteigen würde. Und der Ausbau des Angebots stösst irgendwann an physikalische Grenzen. Zudem: Wer stellt seine teuren City-Grundstücke schon gerne gratis zur Verfügung?

Gruss
Markus

Abstandhalterin
Autostrasse
Beiträge: 95
Registriert: Do Jun 07, 2007 9:26 pm

Beitrag von Abstandhalterin » Di Jun 19, 2007 10:31 pm

Wir sind glaub vom Thema Geschwindigkeitslimits abgekommen. :P
Bild

Gumbal
Autostrasse
Beiträge: 94
Registriert: Mi Jul 26, 2006 1:05 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Gumbal » Do Jun 21, 2007 10:32 pm

Abstandhalterin hat geschrieben:Wir sind glaub vom Thema Geschwindigkeitslimits abgekommen. :P
Genau!


Ich glaube das mit dem erhöhen von Tempolimits können wir vergessen!! :( :twisted:

Die Umweltschützer versuchen doch mit allen Mitteln die "Welt" zu retten!
Auch in Deutschland wird sogar irgend wann mal 5Jahren 50Jahren :?: ein Tempolimit eingeführt werden.

Naja, was soll man machen. Autobahn fahren macht mir schon lang keinen spass mehr und ich muss sagen, es nervt auch manchmal!
Morgens um 03:00 Uhr leere Autobahn, weit und breit niemand zu sehen und da mit 120km/h zu schleichen... :roll: Da schläft man ja ein!!! :shock:
Und wehe man überschreitet das Limit...dann wirds heftig!

160km/h wären perfekt! Nicht zu schnell und nicht zu langsam. Ein angenehmes Reisetempo.


Mit freundlichen Grüssen
Gumbal
Ihr wollt wissen ob ich ein Raser bin?
Nein, ich bin gegen ein Tempolimit!

autofahrer_84
Autostrasse
Beiträge: 87
Registriert: Do Okt 26, 2006 9:31 am
Wohnort: Kreuzlingen

Beitrag von autofahrer_84 » Fr Jun 22, 2007 8:41 am

in österreich gibt es ja teilweise strecken wo man 160 fahren kann,oder? also wer weiss villeicht kommt es hier auch,denke eher weniger.
da die schweiz zu wenig geraden strecken hat wo man wirklich gas geben kann,ausser a7 und die a13 :)
Gruess us dä Ostschwiiz ! :)

Abstandhalterin
Autostrasse
Beiträge: 95
Registriert: Do Jun 07, 2007 9:26 pm

Beitrag von Abstandhalterin » Fr Jun 22, 2007 11:43 am

In Deutschland, selbst wenn es mal Limits hat, sind die Bussen sehr viel geringer als hier. Darum fahre ich - ja, ich gebe es zu - ausserorts (100 km/h Limit) gerne 120 bis teilweise 150 km/h, weil die Strassen so breit und schnurgerade sind, dass sich selbst 100 noch langsam anfühlt. Und der Witz dabei: Die anderen fahren auch so schnell, ich werde teilweise noch überholt von anderen Autos und das, während ich mit ca. 130 km/h doch recht zügig fahre.
Bild

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Beitrag von Danny » Fr Jun 22, 2007 5:10 pm

Ich fahre eigentlich konsequent 140; es gibt Tage da habe ich das Gefühl die anderen schlafen, dann wieder kommt es vor dass ich eher einer der langsameren bin und fast alle fahren mir um die Ohren. Komisch.

Mich nerven viel mehr Leute, die in 60er und 80er-Zonen auf der Autobahn viel zu schnell unterwegs sind und dann im 100er und 120er nicht mal die Höchstgeschwindigkeit ausnutzen. (typisch bei jeder Verzweigung)

Man kann auch "anständig" schnell fahren, innerorts ev. 5-10 km/h, ausserorts 10-15 km/h, Autobahn 10-20 km/h, natürlich immer vorausgesetzt die Bedingungen lassen es zu. Und obwohl ich eigentlich das Gefühl habe, zügig zu fahren kommt es immer wieder vor dass es Leuten hinter mir nicht schnell genug geht und die dann sehr nahe auffahren. Aber eben, siehe 2. Abschnitt. Geschwindigkeitsbussen habe ich übrigens im Jahr keine CHF 100.-, und das ohne jegliche techn. "Hilfsmittel". Ausweis habe ich auch noch nie abgegeben. Abgesehen davon misst mein GPS bei 140 auf dem Tacho eine tatsächliche Geschwindigkeit von 134 km/h (auf 5m genau).

Viel wichtiger als die Geschwindigkeit ist den Kopf bei der Sache zu haben, vorausschauend zu fahren und auch für andere zu denken, und nicht an der Freundin oder am Handy, CD-Player etc. rumzufummeln... :wink:

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von RMN » Fr Jun 22, 2007 6:42 pm

Eine Chance für Autohändler in nicht EU Länder sowie Occasionen:-)


EU will Autos auf 162 km/h plombieren
Neuwagen in der Europäischen Union sollen nach Plänen des EU-Parlaments ab 2013 mit einer Klima-Bremse ausgestattet werden und nicht mehr schneller als 162 Stundenkilometer (101 Meilen pro Stunde) fahren dürfen.
....
http://www.20min.ch/news/ausland/story/17698237
Ob das wirklich was bringt?

Gumbal
Autostrasse
Beiträge: 94
Registriert: Mi Jul 26, 2006 1:05 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Gumbal » Fr Jun 22, 2007 7:28 pm

RMN hat geschrieben:Eine Chance für Autohändler in nicht EU Länder sowie Occasionen:-)


EU will Autos auf 162 km/h plombieren
Neuwagen in der Europäischen Union sollen nach Plänen des EU-Parlaments ab 2013 mit einer Klima-Bremse ausgestattet werden und nicht mehr schneller als 162 Stundenkilometer (101 Meilen pro Stunde) fahren dürfen.
....
http://www.20min.ch/news/ausland/story/17698237
Ob das wirklich was bringt?
Absoluter Quatsch :!:
Für was braucht man dann noch ein 200PS + Auto??
Für was baut man dann noch so super sichere Autobahnen und Autos??
Ihr wollt wissen ob ich ein Raser bin?
Nein, ich bin gegen ein Tempolimit!

Gumbal
Autostrasse
Beiträge: 94
Registriert: Mi Jul 26, 2006 1:05 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Gumbal » Mo Okt 29, 2007 4:29 pm

Hallo Leute,


Die SPD will in Deutschland ein Tempolimit einführen!! :evil:
Meiner Meinung nach einfach nur schwachsinn.

Die Autobahnen in D sind wirklich super gut gebaut und für hohe Geschwindigkeiten gebaut.
Die 130km/h wären wirklich ein Witz. Mal sehen wie es enden wird.


PS: Gibt es sonst etwas neues von der Schweiz im bezug auf Tempolimits usw.?
Ihr wollt wissen ob ich ein Raser bin?
Nein, ich bin gegen ein Tempolimit!

Abstandhalterin
Autostrasse
Beiträge: 95
Registriert: Do Jun 07, 2007 9:26 pm

Beitrag von Abstandhalterin » Mo Okt 29, 2007 9:09 pm

Das Tempolimit zwischen Schöneichtunnel und Milchbuck-Tunnelende ... ist ein Witz: 60 km/h ... toll.
Bild

autofahrer_84
Autostrasse
Beiträge: 87
Registriert: Do Okt 26, 2006 9:31 am
Wohnort: Kreuzlingen

Beitrag von autofahrer_84 » Di Okt 30, 2007 7:51 am

Abstandhalterin hat geschrieben:Das Tempolimit zwischen Schöneichtunnel und Milchbuck-Tunnelende ... ist ein Witz: 60 km/h ... toll.
wieso? erstens ist dort immer sehr viel verkehr 2 am schluss fährt man mit gegenverkehr und ist ziemlich kurvig und am schluss kommt ne ampel,also von dem her ist 60 angemessen.
Gruess us dä Ostschwiiz ! :)

Antworten