A3/A4: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Knonaueramt

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.
Ralf
Autobahn 3x3
Beiträge: 234
Registriert: Di Jul 24, 2007 9:40 pm

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Knonaueramt

Beitrag von Ralf » Fr Mai 08, 2009 5:08 pm

@ RMN: Wie immer ausgezeichnete Fotos! :wink:

Benutzeravatar
svx_biker
Autostrasse
Beiträge: 96
Registriert: Fr Aug 19, 2005 5:11 pm
Wohnort: Winterthur

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von svx_biker » Mi Mai 13, 2009 1:39 pm

RMN hat geschrieben: Wenn man den Transit Verkehr auf den Ring bringen will muss bei der Verzweigung Zürich Süd und Zürich West auch noch Anschreiben:
-Bern
-Schaffhausen
-Winterthur
-Flughafen
Bei der Verzweigung Zürich Ost und Nord
-Gotthard
-Basel
Abgesehen davon ist es ein ziemlich grosser Umweg - 28km gegenüber ca. 10km durch die Stadt. Da muss es auf der Autobahn schon flüssig laufen, damit sich das zeitlich lohnt - von den Spritkosten mal gar nicht zu reden.

Leider ist im Moment insbesondere der Nordring sehr oft ziemlich dicht. Statt da ohne Ausfahrmöglichkeit zu stehen werden sich viele (auch per Navi) Routen über verschiedenste Quartierstrassen suchen. Das ist dann zeitlich immer noch schneller, als von Urdorf Süd bis Affoltern bzw. Von Brüttisellen bis Weinigen im Stau oder stockenden Kolonnenverkehr hängen zu bleiben.

Böse Zungen sprechen bereits von einer teuren Schleichspur um Zürich :banging:

Schaut mal zwischen 7h - 10h oder 16h - 19h auf die aktuelle Verkehrslage von Tomtom HD Traffic

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von Markus » Mi Mai 13, 2009 2:00 pm

Ich finde, man sollte mit dem Umweg leben können, denn der Bau eines Stadt/Seetunnels produizert ja auch CO2. Mich würde interessieren, wie hoch der Anteil des Verkehrs auf der Westumfahrung ist, der Brüttisellen - Zürich-Süd fährt.
Mein HAputargument dagegen bleibt aber das Finazielle. Mir scheint, in diesem Forum wird dieser Punkt generell zuwenig bedacht. Ich würde noch so manchem zustimmen, wenn das Geld keine Rollen spielen würde.

Es gibt lästigere Umwege. Umwege, die noch mehr gefahren werden und stärker auf die Umwelt drücken. Man darf sich schon fragen, ob sich die A1 von St.Gallen nach Zürich nicht gerader hätte bauen lassen...

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von Danny » Mi Mai 13, 2009 9:44 pm

Sonntag, 27. September:
A4 hautnah - Tag der offenen Knonaueramt-Autobahn

Quelle

Benutzeravatar
svx_biker
Autostrasse
Beiträge: 96
Registriert: Fr Aug 19, 2005 5:11 pm
Wohnort: Winterthur

Zürich am Morgen

Beitrag von svx_biker » Do Mai 14, 2009 8:10 am

So sieht es meist am Morgen aus.

Der "Umweg" generiert mit der Schleicherei noch mehr CO2, Verbrauch und Emissionen - nur an einem anderen Ort.
Dateianhänge
Zuerich.gif
Zuerich.gif (77.04 KiB) 20226 mal betrachtet

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von Markus » Do Mai 14, 2009 8:38 am

Ich kann daraus keinen Arbeitsweg lesen, sollte dieser aber von Winterthur bis Zürich Süd gehen, würde ich den sicher nicht mit dem Auto fahren. Ich würde sicher an einen Umzug denken.

Ich denke, die Politik sollte parallel zur Optimierung der Verkehrsströme auch Anreize schaffen, Pendlerwege zu verkürzen. Auf die Schnelle fallen mir Ideen ein wie weniger Steuerabzüge für lange Wege oder Wohnungsbörsen für die einfachere Abwicklung der Wohnungssuche am Arbeitsort. Hier liegt der Teufel im Detail, aber in diese Richtung sollte es gehen.
Zudem: lange Arbeitswege nagen doch ziemlich an der Lebensqualität!

Da liegt grosses Sparpotential drin, für den einzelnen weniger Stress und für die Umwelt weniger Schadstoffe. Ich kenne Leute, die täglich von St.Gallen nach Zürich pendeln. Ob mit dem Zug oder mit dem Auto - das ist zu weit. Pendeln weniger, sind diverse Ausbauten nicht nötig und die Strassen sind freier für jene, die nicht darauf verzichten können.

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von Fred » Fr Mai 15, 2009 6:36 pm

Umzug ist sicher schön und gut, aber wer möchte schon auf sein eigenes Haus mit allen Vorzügen verzichten?
Und auch gibt es viele, die täglich pendeln müssen, weil sie einen derartigen Job eben in der ganzen Schweiz haben, incl. Arbeitsmaterial und Schutzausrüstung dabei haben müssen. Damit macht das Pendeln, wenn überhaupt, nur noch im Auto Sinn...

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von RMN » Fr Mai 15, 2009 9:32 pm

Hier ein Vergleich des Arbeitsweges Adliswil - UBS Opfikon via Ausfahrt ZH Seebach.

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/kan ... y/15947164

Fazit:
Durch die Stadt 35min war es schneller als via Westring/Nordring 44min davon 20min Stau vor dem Gubrist. Velo war 52min und ÖV 55min.

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von Markus » So Mai 17, 2009 9:33 am

Fred hat geschrieben:... wer möchte schon auf sein eigenes Haus mit allen Vorzügen verzichten? Und auch gibt es viele, die...
Es gibt aber auch noch die anderen...

Benutzeravatar
svx_biker
Autostrasse
Beiträge: 96
Registriert: Fr Aug 19, 2005 5:11 pm
Wohnort: Winterthur

Re: Zürich am Morgen

Beitrag von svx_biker » So Mai 17, 2009 9:47 am

Ich bin persönlich auch der Meinung, dass heute allgemein viel zu viel und viel zu weit gefahren wird - ob mit Zug, Auto oder Flugzeug ist da eigentlich zweitranging. Trotzdem passt die Eröffnung und die ganzen Geschichten darum eben perfekt in unsere Zeit:
svx_biker hat geschrieben:Der "Umweg" generiert mit der Schleicherei noch mehr CO2, Verbrauch und Emissionen - nur an einem anderen Ort.
Das nenne ich doch mal das St.Florian-Prinzip vom Feinsten. Einfach weg mit den Problemen. Dass damit eben (noch) mehr Kilometer generiert werden passt zur Aussage am Anfang.

Fred
Autobahn
Beiträge: 113
Registriert: Di Jun 26, 2007 11:53 am
Wohnort: Halle/S. D

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von Fred » So Mai 17, 2009 12:42 pm

Genau.

Und ich wäre ja wohl mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn ich von Dübendorf nach Langnau a.A. über den Nordring führe. Soviel Blödheit lasse ich mir auch von Stadtzürchern nicht unterstellen... :bang:

Grüße
Fred

rower2000
Autostrasse
Beiträge: 57
Registriert: Sa Jun 11, 2005 3:54 pm

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von rower2000 » Mo Mai 25, 2009 7:11 pm

Markus hat geschrieben:Ich kann daraus keinen Arbeitsweg lesen, sollte dieser aber von Winterthur bis Zürich Süd gehen, würde ich den sicher nicht mit dem Auto fahren. Ich würde sicher an einen Umzug denken.
Hast du in letzter Zeit in der Region Zürich nach ner Wohnung gesucht? Umzug ist hier momentan schwierig bis unmöglich.

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 312
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von Markus » Mo Mai 25, 2009 10:24 pm

Ist mir durchaus bewusst. Daher auch die Idee mit einer Art Börse, ohne deren sicher komplexe Handhabe und Umsetzung jetzt hier tiefer diskutieren zu wollen.
Aber: Wenn die Lebensqualität leidet, muss man handeln - und wenn es am Ende einen Wegzug aus der Region bedeutet. Viele Jobs lassen sich dank Internet sogar in Bergtälern ausüben - sprich: Wohnen und arbeiten am selben Ort. ich habe diesen perfekten Zustand für mich erfüllen können und ich bin darüber sehr glücklich.
Hier ist auch die Politik gefordert: Anreize für lange Arbeitswege sollten verschwinden, stattdesen sollten kurze Arbeitswege steuerlich gefördert werden.
Ohne Lenkung werden sich Arbeitswege in Zukunft noch weiter verlängern, die Mobilität nimmt zu und trotz Ausbauten wird es immer noch mehr Engpässe geben.

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von Danny » Sa Jul 25, 2009 8:28 pm

neue Bilder von der "Baustelle" (sieht relativ fertig aus, die Markierung und Wildzäune fehlen noch):

bei Mettmenstetten:

nach Süden (Überdeckung Rüteli):
Bild

nach Norden:
Bild

Überdeckung Eigi:
Bild

bei Dachlissen:
nach Süden (Rgt. Überdeckung Eigi):
Bild

nach Norden (Rgt. Anschluss Affoltern):
Bild
Zuletzt geändert von Danny am So Jul 26, 2009 10:07 am, insgesamt 1-mal geändert.

Danny
Autobahn
Beiträge: 171
Registriert: Do Jun 30, 2005 1:00 pm
Wohnort: Innerschweiz

Re: A3/A4 Neubau: Zürich Westring - Uetlibergtunnel/ Konaueramt

Beitrag von Danny » Sa Jul 25, 2009 9:00 pm

Fahrt Richtung Zürich ab Anschluss Affoltern:

Bild

Bild

die neue Raststätte Knonaueramt:
Bild

Bild

Bild

Bild

Stützmauer Isenberg:
Bild

Wildtierüberführung Isenberg:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Stützmauer Lochhof:
Bild

Bild

Bild

Jonentobelbrücke:
Bild

Islisbergtunnel Südportal:
Bild


Fahrt Richtung Zug/Gotthard/Luzern:

Jonentobelbrücke:
Bild

Stützmauer Lochhof:
Bild

Bild

Bild

Wildtierüberführung und Stützmauer Isenberg:
Bild

Bild

Bild

Bild

Anschluss Affoltern:
Bild

Raststätte Affoltern:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Überdeckung Eigi:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Überdeckung Rüteli (Mettmenstetten)
Bild

Bild

Richtung Knonau/Zug:
Bild

Bild

Antworten