Autobahneröffnungen 2008

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.
Antworten
Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 973
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Autobahneröffnungen 2008

Beitrag von RMN » Fr Feb 22, 2008 6:26 pm

2,15 Milliarden für Bau, Ausbau und Unterhalt der Nationalstrassen
Bern, 21.02.2008 - Der Bund investiert im Jahr 2008 rund 2,15 Milliarden Franken in die Autobahnen. Für Ausbau und Unterhalt des bestehenden Netzes sind 1,18 Milliarden reserviert; 965 Millionen Franken sollen in den Bau von neuen Teilstücken investiert werden. Nachdem das Parlament in der Wintersession die nötigen Kredite gesprochen hatte, bewilligte das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) nun die entsprechenden Programme. In der Schweiz sind 1763 Kilometer Nationalstrassen in Betrieb.

Im Zuge der Fertigstellung des beschlossenen Nationalstrassennetzes beginnen dieses Jahr auf zwei Abschnitten die Hauptarbeiten für neue Teilstücke: auf der Autobahn A4 in Zug im Bereich Kantonsgrenze Zürich - Lorze sowie auf der Autostrasse A8 in Obwalden zwischen Giswil/Grossmatt und Ewil (Tunnel Zollhaus).

Die übrigen Schwerpunkte der Neubautätigkeit betreffen die Weiterführung begonnener Projekte:

* Transjurane (A16) in den Kantonen Bern und Jura,
* A9 im Oberwallis,
* Westumfahrung Zürich,
* Kirchenwaldtunnel (A2/A8) in Nidwalden,
* Tunnel Umfahrung Saas in Graubünden (N28),
* Fertigstellung der Nordtangente in Basel.


Insgesamt stehen für Neubauten im Rahmen der Netzvollendung 965 Millionen Franken zur Verfügung. Die grössten Kredite wurden folgenden Kantonen zugeteilt: Bern 211,1 Millionen; Zürich 192,3 Millionen; Wallis 181,3 Millionen; Jura 143,6 Millionen, Obwalden 46,4 Millionen; Graubünden 38,6 Millionen und Nidwalden 37,1 Millionen. Ein Drittel des Gesamtkredits fliesst in die Romandie und den Kanton Tessin. Die Netzvollendung bleibt auch nach der Neuordnung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung (NFA) eine Verbundaufgabe zwischen Bund und Kantonen.

Für Ausbau und Unterhalt der in Betrieb stehenden Nationalstrassen hat das Parlament 1,18 Milliarden Franken bereitgestellt. Der grösste Teil dieses Betrages wird in die grossen 115 Erhaltungsprojekte investiert; 63 befinden sich in der Projektierungsphase, 42 sind bereits in der Realisierung. Bei folgenden zehn Erhaltungsprojekten starten die Hauptarbeiten 2008:

* A1 Freiburg: Löwenberg - Gurbrü
* A2 Aargau: Lärmschutz Zofingen
* A2 Nidwalden: Stansstaad - Stans Süd
* A2 Tessin: Piottino
* A2 Tessin: Melide - Bissone
* A3 Schwyz: Blatttunnel, Verbesserung der Sicherheit
* A9 Waadt: Bex - Kantonsgrenze Wallis
* A9 Wallis: St. Maurice - Martigny
* A13 Graubünden: Umfahrung Roveredo
* A13 Graubünden: Cassanawald Süd - Nufenen

Eröffnungen und Inbetriebnahmen 2008

Dieses Jahr werden verschiedene Teilstücke des Nationalstrassennetzes neu in Betrieb genommen: Der Verbindungstunnel von der A8 zur A2 im Bereich der Verzweigung Lopper verlängert das Netz um 2 Kilometer, 1,1 Kilometer liegen in Obwalden, 900 Meter in Nidwalden.
Drei neue Abschnitte wirken sich nicht auf die Länge des Netzes aus:

- A1c Aargau (Westumfahrung Zürich): Flankierende Massnahmen

- A2 Basel: Tunnel Luzernerring (Landesgrenze Frankreich - Wiese BS)

- A2 Nidwalden: Nordröhre Kirchenwaldtunnel

Ende 2007 waren insgesamt 1'763,6 Kilometer Nationalstrassen in Betrieb, nämlich:

7-spurige Autobahnen 1,2 km
6-spurige Autobahnen 80,7 km
4-spurige Autobahnen 1300,8 km
3-spurige Autostrassen 1,9 km
2-spurige Autostrassen 267,5 km
Gemischtverkehrstrassen 111,5 km

Das entspricht 93,2 Prozent der geplanten Netzlänge.
http://www.news.admin.ch/message/?lang=de&msg-id=17407


- A1c Aargau (Westumfahrung Zürich): Flankierende Massnahmen
Was ist den damit gemeint? Auf der Westumfahrung geht dieses Jahr nichts auf :?: :-k

Abstandhalterin
Autostrasse
Beiträge: 95
Registriert: Do Jun 07, 2007 9:26 pm

Re: Autobahneröffnungen 2008

Beitrag von Abstandhalterin » Fr Feb 22, 2008 7:43 pm

Die 1,9 Kilometer dreispurige Autostrassen ist sicher der Milchbucktunnel, und die 1,2 Kilometer siebenspurige Autobahn ist wohl das Stück der A1 vor dem Limmattalerkreuz, also Seite Dietikon bis zum Kreuz.
Bild

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 310
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Autobahneröffnungen 2008

Beitrag von Markus » Fr Feb 22, 2008 9:47 pm

Zu A13 Graubünden: Cassanawald Süd - Nufenen:
Unverständlich. Dieser Abschnitt ist inkl. Cassanawaldtunnel, der im Tagbau erstellt wurde, ist sicher 15 Jahre neuer als der Rest der Nordrampe. Was wurde da wohl verbockt...
Vom mir aus wäre der Abschnitt im Val Schons (Zillis - Andeer) dringender. Oder die Umfahrung Splügen. Oder eine leichte Verbreiterung im Domleschg.

Gruss
Markus

Urs
user
Beiträge: 4
Registriert: Fr Nov 09, 2007 10:19 pm

Re: Autobahneröffnungen 2008

Beitrag von Urs » Sa Feb 23, 2008 1:50 am

Markus hat geschrieben:Oder eine leichte Verbreiterung im Domleschg.
Im 2+2-Abschnitt? Ist da immer noch die Brücke mit Tempo 80 (weil sie für 2+2 viel zu schmal ist)?

Markus
Autobahn 3x3
Beiträge: 310
Registriert: Do Jan 06, 2005 8:45 pm
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Autobahneröffnungen 2008

Beitrag von Markus » So Feb 24, 2008 12:09 pm

Ja, die bei Thusis.

Planung ist alles
user
Beiträge: 9
Registriert: Mo Feb 25, 2008 9:16 pm

Re: Autobahneröffnungen 2008

Beitrag von Planung ist alles » Di Feb 26, 2008 12:59 pm

RMN hat geschrieben:
- A1c Aargau (Westumfahrung Zürich): Flankierende Massnahmen
Was ist den damit gemeint? Auf der Westumfahrung geht dieses Jahr nichts auf :?: :-k
Bei diesen flankierenden Massnahmen handelt es sich höchstwahrscheinlich um die Umfahrung Lieli. Zwischen dem Autobahnanschluss Birmensdorf und Bremgarten AG wurde eine Umfahrung erstellt, welche teilweise bereits eröffnet ist und am 18. April 2008 mit der Eröffnung des Tunnels unter dem Dorf Lieli hindurch vollendet wird.

Weitere Infos unter http://www.ag.ch/n20n4mutschellen/de/pub/

Zagor-te-nej
Strasse
Beiträge: 10
Registriert: Mo Jul 07, 2008 11:41 pm
Wohnort: Köln/Novi Sad

Re: Autobahneröffnungen 2008

Beitrag von Zagor-te-nej » Di Nov 11, 2008 11:09 pm

Wann wird die Rhonetalautobahn endlich bis Ulrichen gebaut?Ich will mit dem Anhänger dahin :D

cse
user
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jul 18, 2008 1:47 pm

Re: Autobahneröffnungen 2008

Beitrag von cse » Mi Nov 12, 2008 11:30 am

Wenn ich die Staumeldungen am Radio höre, sind fast immer die grossen Agglomerationen betroffen.

Wieso wird denn soviel in Randregionen gebaut. Werden da über die Benzinsteuern der Autofahrer Subventionen an diese verteilt? Die haben doch schon den NFA. Ausserdem wird dadurch auch die Zersiedlung gefördert. Was wiederum zu mehr Mobilitätsbedürfnissen führt und zusätzliche Verkehrswege erfordert.

Irgendwann wird der Verkehr in den grossen Wirtschaftszentren still stehen, was der Wirtschaft, den Arbeitsplätzen und damit der ganzen Schweiz extrem schadet.

Antworten