A3/68 Linthebenestrasse

Forum für alles über die Schweizer Autobahnen und Strassen.
Forum for everything about switzerlands motorways and roads.
Bienvenue francophones.
Antworten
Benutzeravatar
SPACE-X
Autostrasse
Beiträge: 50
Registriert: Mi Mai 21, 2008 8:24 pm
Wohnort: Gipf-Oberfrick

A3/68 Linthebenestrasse

Beitrag von SPACE-X » Do Mär 26, 2009 9:52 pm

Hallo

Eine grössere Sanierung der Autobahn A3 Linthebene steht bald bevor.

Bin da schon seit 2 Jahren voll dran. das ganze hat sich etwas verzögert hätte schon 2008 begonnen werden wurde aber aus Geldmangel des Kantons Glarus um 1 Jahr verschoben und nun durch den Übergang zum Astra kein Geldproblem mehr besteht wird die Arbeit nun recht forciert!

Momentan sind wir dran an Sofortmassnahmen an der Brücke über die SBB Glarnerlinie. Diese Brücke (bzw sind ja 2 für je eine Richtung) hat recht starke statische Probleme und wird zurzeit mit einem Gerüsttunnel abgestützt und gesichert.
Bild

http://www.astra.admin.ch/autobahnschwe ... ml?lang=de

Denke mal durchlesen lohnt sich..mehr als wenn ich da einen halben Roman schreiben....wenn spezifische Fragen auftauche kann ich dann gezielt eine Antwort darauf geben.

PS. Der Abschnitt A3/76 Sarganserland wird dann gleich darauf auf einer Totalsanierung unterzogen...mehr dazu wenn es offiziel bei Astra zu lesen ist.

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: A3/68 Linthebenestrasse

Beitrag von RMN » So Mär 29, 2009 5:17 am

A3/68 Linthebenestrasse: Sanierung und Umweltmassnahmen
Das Autobahnteilstück von der Kantonsgrenze St.Gallen/Glarus bei Bilten bis Gäsi ist seit über 35 Jahren in Betrieb und viel benutzt. Das Bundesamt für Strassen ASTRA hat deshalb – in Zusammenarbeit mit den beteiligten Kanto-nen – bauliche, verkehrsplanerische und umwelttechnische Massnahmen an-geordnet. Die Vorarbeiten hierzu sind bereits angelaufen, die eigentliche Aus-führung erfolgt 2009 bis 2010, jeweils von Frühling bis Herbst.
In einem ersten Schritt wird der bestehende Belag erneuert, dass heisst die beste-hende Deckschicht durch einen lärmarmen Deckbelag ersetzt. Gleichzeitig setzt man zahlreiche Kunstbauten (Brücken) wieder instand oder ersetzt sie durch neue zeit-gemässe Konstruktionen.

Zu den Umweltmassnahmen: Das Strassenabwasser wird künftig speziell vorbehan-delt um die Verschmutzung mit Schweb- und gelösten Stoffen so gering wie möglich zu halten. Bei Henkelgiessen ist die Erstellung eines multifunktionalen Wilddurchlas-ses vorgesehen, welcher bei einem allfälligen Hochwasser des Linthkanals zugleich als Entlastung dient. Die Lärmschutzwände bleiben unverändert bestehen: die jetzi-gen Einrichtungen genügen den aktuellen gesetzlichen Ansprüchen.

Um den Autobahnbetrieb während der Sanierungsarbeiten zu gewährleisten, wird jeweils auf den Spuren einer Fahrtrichtung gebaut, während auf der anderen Fahrt-richtung gefahren wird. Alle Autobahnanschlüsse und die Raststätte Glarnerland bleiben offen. Mögliche Umleitungen oder ideale Fahrzeiten werden signalisiert.

Derzeit laufen die letzten Vorarbeiten. Die eigentliche Sanierung beginnt anfangs 2009. Die A3/68 wird voraussichtlich gegen Ende 2010 wieder ihren regulären Be-trieb aufnehmen.
http://www.astra.admin.ch/autobahnschwe ... ml?lang=de

Antworten