DE: Bundesstrasse 33 Singen - Konstanz

Forum für alles über Autobahnen in Europa.
Forum for everything about motorways in europe.
Bienvenue francophones
Antworten
Ralf
Autobahn 3x3
Beiträge: 234
Registriert: Di Jul 24, 2007 9:40 pm

DE: Bundesstrasse 33 Singen - Konstanz

Beitrag von Ralf » Fr Okt 16, 2009 6:08 pm

Wie heute auf der Internetseite der Gemeinde Allensbach (bei Konstanz) gelesen habe, ist zwischen dem derzeitigen Ausbauende der Bundesstrasse 33 bei Allensbach-West und Konstanz-Landeplatz ein Ausbau auf 4 Fahrspuren ohne Standstreifen geplant.

Es soll eine Regelquerschnitt 20 (RQ 20 = 20 Meter) für den Ausbau zum Einsatz kommen. Da keine durchgängigen Standstreifen geplant sind, werden in regelmäßigen Abständen Nothaltebuchten bzw. Ausstellbuchten gebaut.

Die Maximalgeschwindigkeit soll nach Ende der Bauarbeiten 100 km/h betragen. Die neue Strasse wird als Kraftfahrstrasse betrieben und dient als Fortsetzung der deutschen Bundesautobahn A81 von Singen nach Konstanz, sowie als Fortsetzung der schweizerischen Autobahn A7 von Kreuzlingen/Konstanz nach Singen und Stuttgart.

Der Ausbau dieser wichtigen Bundesstrasse erinnert mich an den Ausbaustandard der schweizerischen Miniautobahn A4 zwischen Kleinandelfingen und Flurlingen bzw. Schaffhausen. :wink:

Selbst in Deutschland sind jetzt Miniautobahnen möglich! :wink:

Link zu den Lageplänen und Dokumenten: Bundesstrasse 33 Singen - Konstanz

Benutzeravatar
RMN
Site Admin
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 29, 2004 11:43 pm
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: DE: Bundesstrasse 33 Singen - Konstanz

Beitrag von RMN » Fr Okt 16, 2009 10:44 pm

Endlich mal ein brauchbares Projekt so dass das gebastel ein Ende hat :)
Hoffe es geht bald los.

Ralf
Autobahn 3x3
Beiträge: 234
Registriert: Di Jul 24, 2007 9:40 pm

Re: DE: Bundesstrasse 33 Singen - Konstanz

Beitrag von Ralf » Fr Okt 16, 2009 11:33 pm

Der Spatenstich war bereits! Aber bis zwischen Allensbach-West und Konstanz-Landeplatz die Bundesstrasse 33 endlich eine 4-spurige Kraftfahrstraße ist, werden noch einige Jahre ins Land gehen. :roll:

In Baden-Württemberg geht beim Neu- bzw. Ausbau der Bundesstrassen und Bundesautobahnen derzeit etwas mehr voran, da unser "Ländle" einen grossen Brocken von den Konjunkturpaketen I und II abbekommen hat. Wäre aus diesen beiden Konjunkturpaketen der deutschen Bundesregierung kein Geld geflossen, hätte man nochmal 10 Jahre auf diesen wichtigen Lückenschluss warten können.

Das Teilstück vom Grenzübergang Konstanz/Kreuzlingen bis zur Rheinbrücke ist ja bereits auf 4 Fahrspuren ausgebaut worden. Das zweite Teilstück in Konstanz von der Rheinbrücke bis Konstanz-Landeplatz befindet sich ja bereits schon seit längerem im Ausbau. Nur die Lücke zwischen Allensbach und Konstanz muss noch geschlossen werden. Dann kann man endlich vom Autobahnkreuz Hegau bis zur Grenze in Konstanz/Kreuzlingen in einem Streifen durchdonnern und auf der A7 weiter in die Schweiz fahren. :wink:

Die 4-spurige B33 wird übrigens vom Regierungspräsidium Freiburg geplant.

Der zweite 4-spurige Lückenschluss im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet der auch schnellstens geschlossen werden müsste, ist die Autobahnlücke zwischen der A81 an der Anschlussstelle Gottmadingen und der schweizer J15 (zunkünfige A4!) bei Thayngen bzw. Herblingen. Ich hoffe, dass dort in den nächsten Jahren auch etwas geht. Aber diesem wichtigen Lückenschluss wird von der deutschen Bundesregierung in Berlin keine große Priorität zugemessen! :? Er ist nur als 2-spurige Weiterführung der Bundesautobahn A81 mit dem Titel "Bundesstraße 34" geplant! :cry: Aber ich hoffe mal auf unsere neue schwarz-gelbe Bundesregierung und die Landesregierung von Baden-Württemberg, dass diese dort etwas vernünftigeres machen werden und die Sache zusamenn mit der schweizer Regierung und dem Kanton Schaffhausen lösen werden. Ohne Fluglärmstreit! :wink:

Antworten